Veranstaltungen

Details

„Tadellöser & Wolff“ ist Teil 2 des vierteiligen Theaterprojekts: Im Roman „Tadellöser & Wolff“ verarbeitet Walter Kempowski Erinnerungen an seine Kindheit und Jugend während der Jahre 1938 bis 1945. Die Formulierung „Tadellöser & Wolff“ pflegte Kempowskis Vater immer dann zu sagen, wenn er etwas gut fand, ebenso wie er verdrießliche und für die Familie belastende Situationen mit der verklausulierten Bezeichnung „Miesnitzdörfer & Jenssen“ in Worte fasste. Und als „Miesnitzdörfer“ lässt sich während der Kriegsjahre auch bei den Kempowskis sehr vieles bezeichnen. Eine Zeit lang geht es der Familie noch gut in dieser ereignisreichen Zeit – bis ihre gemütliche, gutbürgerliche Gedankenlosigkeit von den gesellschaftlichen und politischen Realitäten der Diktatur eingeholt wird. Exemplarisch beschreibt Kempowski den fortschreitenden Zerfall des deutschen Bürgertums im Nationalsozialismus anhand seiner eigenen Familiengeschichte.

Teil 1 zeigen wir am 07.03.2022, die Teile 3 und 4 in der nächsten Saison.

 

Produktion: Altonaer Theater
Bühnenfassung und Regie: Axel Schneider
Bühne: Ulrike Engelbrecht
Kostüme: Volker Deutschmann
Dramaturgie: Sonja Valentin
Musikalische Leitung: Mathias Kosel
Mit Tobias Dürr, Katrin Gerken, Ute Geske, Detlef Heydorn, Dirk Hoener, Johan Richter, Anne Schieber, Philip Spreen, Nadja Wünsche

 

Tickets
Aufgrund der Corona-bedingten Reduzierung der Platzkapazität im Theatersaal ist diese Vorstellung nur im Rahmen des Theater-Abos buchbar.

Programm
Abonnements
Theater für Kids
Tickets
Veranstalten
Theatersaal
Großer Saal
Tagungen & Kongresse

Kontakt