Veranstaltungen

Details

Motown steht für eine der großen Erfolgsgeschichten der Musikindustrie: Im Januar 1959 gründete der frühere Boxer, Plattenladenbesitzer und Autofabrikarbeiter Berry Gordy jr. als Musikproduzent und Songschreiber das Plattenlabel „Motown Records“ in Detroit. Bereits wenige Jahre später verkaufte Motown mehr Singles und brachte mehr Hits heraus als jede andere Plattenfirma. Abgesehen von der wunderbaren Musik und den beachtlichen Verkaufszahlen wurde Motown auch bald selbst zu einer kulturellen Größe: Als erfolgreichste von Afroamerikanern gegründete und geführte Firma der USA verkörperte Motown das Streben nach Fortschritt und den Optimismus nicht nur dieser Bevölkerungsgruppe, sondern der ganzen Nation. Die Begeisterung für die Motown-Künstler und deren Musik half bei der Überwindung offenkundiger, seit langem bestehender Vorurteile und Barrieren in Zeiten der Rassentrennung. In der klassischen Motown-Ära der 1960er setzte die Professionalität der Künstler Maßstäbe. Und so war und ist der sofort wiedererkennbare Motown-Sound bis heute unübertroffen. Die Show „Motown goes Christmas“ bringt auch hartgesottene Weihnachtsmuffel zum Schmelzen. Mal groovig, mal besinnlich widmen sich vier stimmgewaltige Sänger, begleitet von einer exzellenten Live- Band, den unvergesslichen Christmas-Hits des legendären Labels.

 

Produktion: Konzertdirektion Landgraf
Idee: Ute Rickert
Arrangements: Dominik Walenciak
Musikalische Leitung: Stephan Kraus
Regie und Choreografie: Andrew Hunt
Bühne und Lichtdesign: Rolf Spahn
Kostüme: Heike Seidler
Mit: Wilson D. Michaels, Marshall Titus, Julius P. Williams III., Ashley Washing u. a.

 

Tickets
Aufgrund der Corona-bedingten Reduzierung der Platzkapazität im Theatersaal ist diese Vorstellung nur im Rahmen des Kleinkunst-Abos buchbar.

Programm
Abonnements
Theater für Kids
Tickets
Veranstalten
Theatersaal
Großer Saal
Tagungen & Kongresse

Kontakt