Vorschau

Do., 7.12.2017, 19:30 Uhr

DockFleck: Vorbeugen u. Heilen

Bekannte TV-Ernährungs-

medizinerin mit neuesten Ernährungstipps

 

So., 31.12.2017, ab 18 Uhr

Silvester i. d. Stadthalle Gifhorn:

- MAYBEBOP "sistemfeler"

  Neue Show
- Silvester mit Gifhorns Kult-Trio

   Scotland & Yard

 

 

Wir sind für Sie da!

Die Telefonzentrale (05371 / 5947-0) ist in der Regel montags bis freitags jeweils von 10:00 bis 16:00 Uhr besetzt. Auf der Team-Seite finden Sie die Kontaktdaten der einzelnen Kolleginnen und Kollegen.

Abo-Vorverkaufsstelle

AZ-Konzertkasse

Steinweg 73, 38518 Gifhorn

Tel.: 05371 / 808-136

Newsletter

Abonnieren Sie unseren E-Mail-Newsletter, und Sie sind stets gut informiert über aktuelle Veranstaltungen und Sonderaktionen. HIER können Sie sich anmelden.

W-Lan für unsere Gäste

In der gesamten Stadthalle Gifhorn, außer im Theatersaal, besteht die Möglichkeit, den kostenlosen FairSpot zu nutzen. Info-Flyer erklären, wie es geht.

Links

Interessiert Sie ein Blick hinter die Kulissen der Stadthalle? Die Südheide Gifhorn GmbH bietet Führungen an. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

Weitere Hinweise zu Veranstaltungen in Gifhorn und Umgebung finden Sie im Veranstaltungskalender der Stadt Gifhorn.

 

Auf der Internetseite der Südheide Gifhorn finden Sie alles, was das Leben in der Südheide Gifhorn lebenswert macht. Lassen Sie sich  mit einem virtuellen Rundgang oder von einem Image-Film unserer Stadt begeistern.

 

 

Er ist wieder da

Datum: 01. Dezember 2017
Beginn: 20:00 Uhr
Kategorie: Theater, Highlight
Organisator: Stadthalle Gifhorn
Veranstaltungsort: Theatersaal

Kantige Politsatire nach dem Bestseller von Timur Vermes.


Er wacht an einem launigen Sommertag 2011 mitten in Berlin auf und erkennt nichts wieder. Dass ihn junge Leute nicht erkennen, irritiert ihn stark. Als er sich nach dem Weg zur Reichskanzlei erkundigt, wird er lachend gefragt, ob er von Stefan Raab kommt. Schließlich geht er in einen Kiosk, um das Datum herauszufinden. Ihm wird schwarz vor Augen. Er verlangt nach einem Spiegel, ihm wird eine gleichnamige Zeitschrift gereicht. Er wird gefragt, wo er auftritt und ob er noch andere Rollen kann. Alle halten ihn für einen Schauspieler, der seine Rolle mit unglaublicher Konsequenz durchzieht. Er wird vom Fernsehen entdeckt, sein Auftritt in einer Comedy-Show wird zum Internet-Hit, er wird zu einem Medienereignis, zum Star. Während er damit beschäftigt ist, sein radikales Programm dem Volk zu vermitteln, hält selbiges ihn für einen Comedian, der die Dinge endlich mal beim Namen nennt. „Er“ ist Adolf Hitler.


„Passen Sie nur auf, eines Tages nimmt Sie noch jemand ernst.“ – Timur Vermesʼ Romanvorlage ist eine satirisch zugespitzte Auseinandersetzung mit unserer nach Sensationen dürstenden Mediengesellschaft und ihrem Einfluss auf die Meinungsbildung in unserer Zeit.


Produktion: Westfälisches Landestheater
Regie: Gert Becker
Ausstattung: Elke König
Mit: Guido Thurk, Burghard Braun, Pia Seiferth, Samira Hempel, Vesna Buljevic, Bülent Özdil

 

 

Diese Veranstaltung ist Teil des Theater-Abonnements 2017/2018. Die weiteren zu diesem Abo gehörenden Veranstaltungen finden Sie HIER.

 

Der Abo-Verkauf beginnt am 2. Mai 2017, der Verkauf von Wahl-Abonnements am 15. Mai 2017.

Abonnements sind ausschließlich an der Konzertkasse der Aller-Zeitung erhältlich, Telefon 05371 / 808-136.

 

Einzelkarten sind ab dem 15. August 2017 an allen bekannten Kartenverkaufsstellen erhältlich.

Abo-Preise:  € 165,- / 146,- / 128,- / 90,-

Freiverkauf: € 34,- / 30,- / 26,- / 18,- (zzgl. Verkaufs- und Ticketgebühren)

 

Tickets online (ab 15.8.2017)

 

 

Präsentiert von:
Zurück